Information zur Einführung eines neuen Datenverarbeitungssystems bei MROS

Die Meldestelle für Geldwäscherei MROS wird ein neues System zur Entgegennahme und Bearbeitung von Verdachtsmeldungen einführen, welches künftig das Einreichen der Meldungen über ein Online-Portal erlauben wird. 

Was ändert sich mit dem neuen System und welche Vorteile bietet es?

  • Verdachtsmeldungen, deren Beilagen sowie Zusatzinformationen werden in Zukunft ausschliesslich online erfasst und eingereicht.
  • Die auf Anfrage der MROS einzureichenden Dokumente dürfen nicht mehr gefaxt oder per Post übermittelt werden, sondern sind via Online-Portal zu übersenden.
  • Für grössere Datenmengen kann der Upload über eine XML-Schnittstelle erfolgen.

Wann wird das neue System eingeführt?

Die definitive Umstellung auf das neue Datenverarbeitungssystem ist per 1.1.2019 vorgesehen. Es ist nicht geplant, das bisherige und das neue System parallel zu betreiben.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die untenstehenden Dokumente und Links.

Dokumente

Links

nach oben Letzte Änderung 08.05.2018

Kontakt

Kontakt für Fragen

T
+41 58 463 40 40
Kontakt