Vereinfachte Einreise in die USA: Global Entry-Start für die Schweiz im Februar 2017

Reisende stehen an Global-Entry-Automaten an einem internationalen Flughafen
Global-Entry-Automaten an internationalen Flughäfen vereinfachen das Einreisen in die USA (Foto: James Tourtellotte)

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 11. Januar 2017 den Start des Global Entry-Programms der USA für die Schweiz beschlossen und die dafür notwendige Änderung der Gebührenverordnung von fedpol gutgeheissen. Ab 1. Februar 2017 können sich Schweizer Bürgerinnen und Bürger für die Zulassung zum Global Entry-Programm bei fedpol anmelden. Das Global Entry-Programm beschleunigt die Einreiseprozedur in die USA, setzt jedoch eine vorgängige polizeiliche Überprüfung in der Schweiz und in den USA voraus.
Anmeldungen sind ab dem 1. Februar 2017 auf unserer Webseite möglich.  


Themen
Dossier , 24.06.2016

Menschenhandel

Menschenhandel – nach international gültiger Definition das Anwerben, Anbieten, Verbringen, Vermitteln, Beherbergen oder Annehmen von Menschen zum Zwecke der Ausbeutung – wird in der Schweiz durch Artikel 182 des Schweizerischen Strafgesetzbuches unter Strafe gestellt.

Dossier , 16.02.2016

Korruption

Korruption bezeichnet missbräuchliche Handlungsweisen durch Personen in Vertrauensstellungen in der öffentlichen Verwaltung, der Politik, der Justiz, der national und international tätigen Unternehmen oder in nicht wirtschaftlich orientierten Organisationen (Vereinen, Stiftungen), um einen ungerechtfertigten materiellen oder immateriellen Vorteil zu erlangen.

Dossier , 16.02.2016

Geldwäscherei

Der Meldestelle für Geldwäscherei (MROS) im Bundesamt für Polizei (fedpol) kommt eine Relais- und Filterfunktion zwischen den Finanzintermediären und den Strafverfolgungsbehörden zu.

Dossier , 25.05.2016

Cybercrime

Der Grossteil der Ermittlungen bei fedpol hat inzwischen einen Bezug zur Kriminalität im Internet. Die Bekämpfung von Cyberkriminalität ist daher ein Schwerpunkt bei fedpol.