Publikationen

Die Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus trägt Früchte

fedpol zeigt in seinem aktuellen Jahresbericht die Themen, die uns 2015 bewegten: Der Kampf gegen den Terrorismus, die Professionalisierung der Cyberkriminalität und die starke Zunahme der Meldungen im Zusammenhang mit Geldwäscherei.

fedpol präsentiert seinen Jahresbericht 2015 in einer globalisierten, komplexen Welt, die in Bewegung ist. Der Terrorismus zieht sich dabei als roter Faden durch das Jahr. Der Kampf gegen den Terrorismus zeigt sich an der Arbeit der Task-Force TETRA. Die Kooperation der Partner trägt Früchte: Mehr als 70 Fälle werden durch fedpol und den Nachrichtendienst des Bundes (NDB) bearbeitet, davon wurde in rund 60 Fällen von der Bundesanwaltschaft (BA) ein Verfahren eröffnet.

Terroristen nutzen auch das Internet und die sozialen Medien als Mittel der Propaganda. Die Bekämpfung von Cyberkriminalität ist ein weiterer Schwerpunkt bei fedpol. Die Ermittler stehen vor Herausforderungen: Sie analysieren ein Datenvolumen, das immer grösser wird. 2015 wurden fedpol über 11 000 Fälle gemeldet.

Die Verdachtsmeldungen zu Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung haben 2015 stark zugenommen. Zum ersten Mal war Bestechung die am häufigsten gemeldete Vortat der Geldwäscherei. Unter den eingegangenen Meldungen spielt die Finanzierung des Terrorismus eine geringe Rolle.

Bestellung Bundespublikationen

nach oben Letzte Änderung 31.05.2016