Finanzhilfen

Symbolbild Prostitution, zwei Frauen in einem Etabilssement
(Foto: Keystone / Andras D. Hajdu)

Die Verordnung über Massnahmen zur Verhütung von Straftaten im Zusammenhang mit Menschenhandel (Verordnung gegen Menschenhandel; SR 311.039.3) gestattet es fedpol und dem Bund, Organisationen und Projekte, die sich für die Bekämpfung von Menschenhandel engagieren – beispielsweise in der Opferhilfe –, finanziell zu unterstützen.

Weiterführende Informationen und Dokumentation zum Thema Bekämpfung von Menschenhandel finden sich unter:

nach oben Letzte Änderung 11.07.2018