Meldepflichtige Waffen

<<
>>
Kaninchentöter (einschüssig)
enlarge_picture

Kaninchentöter (einschüssig)

Soft-Air-Waffen (keine Feuerwaffe)
enlarge_picture

Soft-Air-Waffen (keine Feuerwaffe)

Alarm-, Schreckschusspistolen, Imitationswaffen
enlarge_picture

Alarm-, Schreckschusspistolen, Imitationswaffen (keine Feuerwaffe)

Paintballwaffen
enlarge_picture

Paintballwaffen (keine Feuerwaffe)

Nachbildungen von einschüssigen Vorderladern
enlarge_picture

Nachbildungen von einschüssigen Vorderladern

Druckluft- und CO2-Waffen
enlarge_picture

Druckluft- und CO2-Waffen (keine Feuerwaffe)

Handrepetierer
enlarge_picture

Handrepetierer (Sportgewehre)

Einschüssige und mehrläufige Jagdgewehre
enlarge_picture

Einschüssige und mehrläufige Jagdgewehre

Handrepetierer für die Jagd
enlarge_picture

Handrepetierer für die Jagd

Ordonnanzrepetiergewehre
enlarge_picture

Ordonnanzrepetiergewehre wie Karabiner 11, 31, Langgewehr 11

Meldepflichtige Waffen


Um meldepflichtige Waffen und ihre wesentlichen Bestandteile zu erwerben, benötigen Sie einen schriftlichen Vertrag. Er beinhaltet Angaben zur erwerbenden und übertragenden Person sowie zur Waffe. Handelt es sich um eine Feuerwaffe, hat die übertragende Person innert 30 Tagen nach Vertragsschluss eine Kopie des Vertrags an das kantonale Waffenbüro der Erwerberin bzw. des Erwerbers zu senden.

Ausländische Staatsangehörige ohne Niederlassungsbewilligung benötigen für sämtliche Waffen und ihre wesentlichen Bestandteile einen Waffenerwerbsschein

Schriftlicher Vertrag für die Übertragung einer Waffe
Kantonale Waffenbüros

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen meldepflichtigen Waffen finden Sie in folgenden Merkblättern:

nach oben Letzte Änderung 05.03.2018