Achtung ! Phishing-Mails im Namen der UBS

Es sind betrügerische E-Mails im Umlauf, mit denen Kriminelle versuchen, an Ihre Kreditkartendaten zu gelangen.

phishing_ubs_mail_012016

Die Empfänger der E-Mails werden in fehlerhafter Sprache informiert, dass ihr Konto innerhalb von 48 Stunden blockiert wird, wenn die Kreditkarte nicht mittels dem Sicherheitscode „3-D Secure“ gesichert wird. Zu diesem Zweck wird der Email-Empfänger aufgefordert, einem Link zu folgen und seine Bankdaten anzugeben.

phishing_ubs_site_012016

fedpol empfiehlt:

  1. Löschen Sie die E-Mail! Ihre Bank fordert in der Regel keine sensitiven Daten per E-Mail.


  2. Vermuten Sie, dass Dritte bereits Zugang zu Ihren Kreditkartendaten haben, kontaktieren Sie umgehend Ihre Bank oder Ihr Kreditkarteninstitut.


  3. Bei E-Mails, in denen Sie aufgefordert werden, einem Link zu folgen und persönliche Daten einzugeben oder zu bestätigen, ist immer Vorsicht geboten. In der Regel sind sie das Werk von Betrügern.


  4. Überprüfen Sie immer die Internetadresse (URL), auf die Sie weitergeleitet werden (vgl. rote Markierung auf dem Bild).


  5. Melden Sie solche Vorfälle via Meldeformular fedpol.

Links

nach oben Letzte Änderung 19.01.2016