Office fédéral de la police

E-banking et sécurité

MELANI prête son aide aux internautes

Communiqués, fedpol, 14.04.2005

Pour bon nombre d'entre nous, le e-banking fait partie du quotidien. Nous utilisons cet outil comme si nous allions à la poste ou à la banque. Or effectuer des opérations bancaires d'un clic de souris n'est pas sans danger. Dans un premier aide-mémoire à vocation pratique, la Centrale d'enregistrement et d'analyse pour la sûreté de l'information (MELANI) relève les règles à observer lors de l'utilisation de la banque électronique. D'autres instructions pratiques de ce type suivront.

Meldungen über Betrügereien im Internet tragen immer wieder zur Verunsicherung der Nutzer bei. Als unabhängige Fachstelle des Bundes bietet die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) der Bevölkerung praxisorientierte Hilfestellungen zum sicheren Umgang mit den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Dienstleistungen von MELANI sind unter www.melani.admin.ch zu erreichen. Neu bietet MELANI nun auch praxisorientierte Kurzanleitungen für Internet-Benutzerinnen und -Benutzer. Eine erste ist dem E-Banking gewidmet. Sie ist ab sofort auf der Web-Seite verfügbar.

Die Kurzanleitungen, von denen weitere folgen werden, umfassen jeweils eine Checkliste mit den wichtigsten Massnahmen und eine dazugehörige umfassendere Publikation, in der die Umsetzung der vorgeschlagenen Massnahmen Schritt für Schritt erklärt wird. Die nächsten Kurzanleitungen werden sich mit Sicherheitstipps für die Betriebssysteme Windows XP und Mac OS befassen und - wie alle anderen aktuellen Informationen von MELANI - per Newsletter angekündigt.

MELANI nimmt im Übrigen Meldungen über festgestellte Attacken oder andere sicherheitsrelevante Vorfälle entgegen. Seit der Aufnahme ihrer Tätigkeit am 1. Dezember 2004 waren die Fachleute von MELANI bereits mit über 70 direkten Anfragen konfrontiert, in denen sie konkrete und kompetente Hilfestellung zu aktuellen Problemen bieten konnten.

MELANI wird unter der Leitung des Informatikstrategieorgans des Bundes (EFD) zusammen mit den Partnern fedpol (EJPD) und der Stiftung SWITCH – der Betreiberin des Schweizer Wissenschaftsnetzes – betrieben.

Contact / renseignements
Communication et médias fedpol, T +41 58 463 13 10, Contact