Migrationspartnerschaft mit Tunesien: Arbeitsbesuch von Bundesrätin Sommaruga

Medienmitteilungen, EJPD, 07.06.2012

Bern. Bundesrätin Simonetta Sommaruga reist vom 9. bis zum 11. Juni 2012 für einen Arbeitsbesuch nach Tunesien. Die Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD) trifft sich insbesondere mit dem tunesischen Aussenminister Rafik Abdessalem.

Die beiden werden voraussichtlich auch ein Memorandum of Understanding (MoU) für eine Migrationspartnerschaft sowie zwei Abkommen unterzeichnen. Die Dokumente bilden die Grundlage für eine umfassende Migrationspartnerschaft zwischen beiden Staaten. Die beiden Abkommen regeln den Austausch junger Berufsleute und Fragen der Einreise, des Aufenthalts und der Rückkehr.

Bundesrätin Sommaruga wird auf ihrem Arbeitsbesuch weitere tunesische Minister sowie Vertreterinnen und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen treffen. Vorgesehen ist auch der Besuch eines Flüchtlingslagers an der tunesisch-libyschen Grenze und eines Projekts zur Wiederinstandstellung einer Schule.

Notiz an die Redaktionen:
Zum Abschluss des Besuchs am Montagnachmittag ist in Tunis ein Point de Presse vorgesehen. Interessierte Journalistinnen und Journalisten melden sich bei untenstehendem Kontakt.

Kontakt / Rückfragen
Informationsdienst EJPD, T +41 58 462 18 18, Kontakt