Rudolf Wyss wird Stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Justiz

Medienmitteilungen, EJPD, 21.11.2007

Bern. Der Bundesrat hat am Mittwoch Rudolf Wyss zum Stellvertretenden Direktor des Bundesamtes für Justiz ernannt. Der 58-jährige Solothurner Fürsprech ist seit dem 1. Juli 2000 Vizedirektor im Bundesamt für Justiz und gleichzeitig Chef des Direktionsbereiches Internationale Rechtshilfe. Rudolf Wyss übernimmt das Amt von Frau Dr. iur. Ruth Reusser, die auf den 30. November 2007 in den Ruhestand tritt.

Seine berufliche Laufbahn begann Rudolf Wyss 1976 als juristischer Mitarbeiter im Bundesamt für Polizei. 1983 trat er in die Schweizerische Bundesanwaltschaft über. Dort leitete er als Sektionschef vorerst gerichtspolizeiliche Ermittlungsverfahren auf den Gebieten Drogenhandel, Falschgeld- und Kriegsmaterialdelikte. 1988 erfolgte die Beförderung zum Chef des Schweizerischen Zentralpolizeibüros (ZEPO) und gleichzeitig zum Vizedirektor. 1992 wurde er zum Besonderen Stellvertreter des Bundesanwaltes für die Deliktsbereiche Drogen und Falschgeld ernannt bevor er 1996 zum Vizedirektor und Leiter der Abteilung Internationales im Bundesamt für Polizei gewählt wurde. Mitte 2000 trat Rudolf Wyss im Rahmen einer Reorganisation mit der gesamten Abteilung in das Bundesamt für Justiz über.

Kontakt / Rückfragen
Bundesamt für Justiz, T +41 58 462 77 88, Kontakt