Unwetter in der Schweiz: Zusätzliche finanzielle Mittel für Beschäftigungsprogramme

Medienmitteilungen, BFM, 01.08.2005

Bern-Wabern. Das Bundesamt für Migration (BFM) bietet den Kantonen zusätzliche finanzielle Mittel für gemeinnützige Beschäftigungsprogramme für Asylsuchende an. Diese ergänzenden Programme sind für Aufräumarbeiten in den vom Unwetter betroffenen Kantonen vorgesehen.

Die Unwetter und Überschwemmungen der vergangenen Tage haben enorme Schäden angerichtet. Damit Asylsuchende bei den Aufräumarbeiten in den betroffenen Kantonen mithelfen können, stellt das Bundesamt für Migration (BFM) den Kantonen maximal Fr. 200'000.— für ergänzende Beschäftigungsprogramme zur Verfügung.

Kontakt / Rückfragen
Bundesamt für Migration, T +41 58 465 11 11, Kontakt